Image Alt
  /    /  Pflegeprodukte

Die besten Produkte sind für meine Kunden gerade gut genug

Belico Produktlinie Gesichtspflege

Um für meine Kunden einen optimalen Pflege- und Behandlungserfolg zu erreichen, kommt für mich nur die wirksamste und verträglichste Kosmetik in Frage. Aus diesem Grund habe ich mich für das BELICO DERMA CONCEPT entschieden, mit dem eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes in wenigen Wochen erreichbar ist und das sich durch außergewöhnlich gute Verträglichkeit auszeichnet.

Die Vorteile der Belico-Präparate sind zahlreich und überzeugend

  • Medizinische Kosmetik mit Wirksamkeitsgarantie: 100% Ersatz bei keiner sichtbaren Hautbildverbesserung innerhalb von 8 Wochen ab Erstanwendung
  • Mit konzentrierten, innovativen Wirkstoffen, mehrschaligen Liposomen, Naturölen, Vitaminen, Pflanzenextrakten, haut- und naturidentischen Inhaltsstoffen.
  • Ohne Parabene, Parfüm, PEG, tierische Inhaltsstoffe, Mineralöle, Mineralwachse oder Silikonöle, die in den meisten herkömmlichen Kosmetikprodukten enthalten sind
  • Mit besten Ergebnissen dermatologisch auf Verträglichkeit getestet.
  • Verzicht auf tie­ri­sche Inhalts­stoffe – ledig­lich die Belico Lip­pen­s­tifte und Cover Sticks ent­halten Bie­nen­wachs und das CON­CEN­T­RATE V ent­hält Pro­polis. Alle anderen Produkte sind für Veganer geeignet.
  • Belico garantiert, dass keine Tier­ver­suche durch­ge­führt werden und keine Dritten mit Ver­su­chen an Tieren jeg­li­cher Art beauf­tragt werden.

Inhaltsstoffe, auf die verzichtet wird - aus gutem Grund

Hier finden Sie einige Beispiele für Inhaltsstoffe, die u.a. allergieauslösende, mitesserfördernde oder andere negative Eigenschaften haben können und deshalb nicht für die Produkte von BELICO® COSMETIC eingesetzt werden:

Mineralöle / Mineralwachse

Dabei handelt es sich um synthetische Öle oder Wachse aus Erdöl, welche die Haut in höheren Konzentrationen verschliessen und die Mitesserbildung fördern können.
Mögliche INCI(International Nomenclature of Cosmetic Ingredients)-Bezeichnungen: Cera Microcristallina, Ceresin, Isohexadecane, Mineral Oil, Ozokerit, Paraffin (Oil), Paraffinum Liquidum, Petrolatum, Vaseline uvm.

Silikone

Silikonbestandteile können imprägnierende Eigenschaften haben und eine okklusive Wirkung (Plastiktüteneffekt) entfalten. Sie werden eingesetzt, um das Hautgefühl zu verbessern, dienen z.T. als Emulgator, Konsistenzgeber oder Lösungsmittel.
Mögliche INCI-Bezeichnungen: Cyclohexasiloxane, Cyclopen-tasiloxane, Dimethicone, und allgemein INCI-Bezeichnungen mit den Wortbestandteilen …methicone… oder …siloxane…

Parabene

Neben der erwünschten konservierenden Eigenschaft im Produkt sollen Parabene den Nachteil haben, dass die Konservierungseigenschaft auch noch im menschlichen Körper fortgesetzt wird. An Krebstumoren durchgeführte Obduktionen haben Rückstände von Parabenen ergeben. Parabenehaltige Deodorants stehen insofern im Verdacht, Brustkrebs auszulösen. Außerdem sollen Parabene ein hohes Allergiepotential haben.
Mögliche INCI-Bezeichnungen: Butylparaben, Etyhlparaben, Isobutylparaben, Methylparaben, Propylparaben, u.a.

Parfum

Bei Parfum handelt es sich um sehr komplexe Duftstoffgemische mit z.T. Hunderten von Duftstoffen. Da diese zu den häufigsten Allergieauslösern zählen, sollte auf Parfüm in Pflegepräparaten lieber verzichtet werden.
Mögliche INCI-Bezeichnungen: Aroma, Fragrance, Parfum.

Mitesserfördernde (=comedogene) Substanzen

Neben den bereits erwähnten Mineralölen gibt es noch eine Reihe weiterer Substanzen, welche unter Verdacht stehen, die Mitesserbildung zu fördern.
Mögliche INCI-Bezeichnungen: Cetearyl Alcohol, Eucerin, Isopropyl Myristate, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Stearate, Lanolin uvm.

Aus PEG und PPG aufgebaute Stoffe

Sie dienen u.a. als Lösungsvermittler, Emulgatoren und Tenside und bewirken ein mehr oder weniger starkes Auswaschen von hauteigenen Lipiden. Sie stören somit die Funktion der Hautbarriere und können irritierend wirken. Außerdem können sie bei Einwirken von UV-Licht hochreaktive Peroxide bilden, welche bei empfindlichen Personen die bekannte Mallorca-Akne auslösen können.
INCI-Bezeichnungen mit den Wortbestandteilen: Ceteareth, Ceteth, Ceteoleth, Laureth, Oleth, PPG, PEG, Polysorbate, Pareth, Steareth, u.a.


Mehr Informationen zu den Produkten aus dem Hause Belico finden Sie unter www.belico.de.

Belico Produktlinie für den Mann